Schäden aus der Praxis | Gestern erzählt…

Haben Sie darüber schon einmal nachgedacht?

  • Sie gehen die Kellertreppe herunter und entdecken einen Fleck in der Wand. Ein Installateur kommt und sucht nach der Ursache, also hoffentlich einem ersatzpflichtigen Rohrbruch aus der Leitungswasserversicherung. Er öffnet die Duschtasse des darüber liegenden Badezimmers und findet keine Schadstelle an den Leitungswasserrohren oder dem Kanal. Die Ursache ist eine alte Silikonfuge, so das kein bedingungsgemäßer Rohrbruch vorliegt. Aus diesem Grund werden auch die Leckortungskosten nicht bezahlt. Das Sie diese Rechnung nicht bezahlt bekommen, erfahren Sie erst als es zu spät ist.
  • Eine Windböe mit Stärke 7 fasst unter die Aluminiumabdeckung Ihres Flachdachs und reißt diese herunter. Sie zerschlägt die Gartenmöbel und beschädigt die Fassade. Da dies nur eine Luftbewegung ist, liegt kein Sturmschaden (ab Windstärke 8) am Gebäude vor. Also wird der Schaden komplett abgelehnt.
    Die beschädigten Möbel können auch nicht ersetzt werden, Sie bleiben also auf dem Gesamtschaden sitzen, auch aus dem Grund, das Möbel nur innerhalb des Gebäudes versichert gelten. (Es gibt Ausnahmen)
  • Sie kommen vom Einkauf und sehen auf dem Bürgersteig einen Bagger der Stadtwerke. Ein Arbeiter teilt Ihnen mit, das der Kanal gebrochen ist und Sie eine Rechnung erhalten. Da das Gebäude über 5 Jahre alt ist, wird der Schaden beim aktuellen Versicherer mit der Begründung abgelehnt, das solche Schäden nur bei Häusern mit einem Baujahr unter 5 Jahren versichert gelten. Zudem ist es so: Wäre das Haus unter 5 Jahren alt, würden maximal 2500,– € reguliert werden. Die Baggermaßnahmen in der Vergangenheit haben meine Kunden übrigens zwischen 8000,– € und 13.000,– € gekostet. Einige Kunden haben sodann ein Darlehen aufgenommen, um den Rechnung der Stadtwerke zu begleichen. 

Dies sind nur einige Beispiele, die wir gestern besprochen haben.Was entdecken wir bei Ihnen zu Hause? Was verbirgt sich hinter Ihren Versicherungsverträgen? Fordern Sie den kostenlosen Leistungsvergleich an und vereinbaren Sie mit mir einen Termin. Also: Nennen Sie mir Ihren aktuellen Gebäude- und Hausratversicherer gerne auch per Bild unter WhatsApp und ich bringe den konkreten persönlichen Leistungsvergleich zum Termin mit. Sie werden ganz schön staunen, was dabei herauskommt bevor Sie einen Schaden haben. Laden Sie jetzt auch die Leistungsübersicht auf meiner Seite (über dem Video) herunter. Dann können Sie vorab schon einmal etwas lesen.

Nicht erst im Schadenfall merken, was nicht bezahlt wird, sondern jetzt! Rufen Sie mich einfach an. Ich freue mich darauf Sie kennen zu lernen: 02641/9065831 oder WhatsApp 0170/4810112.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.